RV6 Radlroute Stemmerwiese

RV6 Radlroute Stemmerwiese

Parallel zur vielbefahrenen Plinganserstraße und Wolfratshauser Straße führt diese Strecke durch ein ruhigeres Gebiet vom Stemmerhof bis zu den ehemaligen Siemenswerken in Obersendling.

Strecke: Jägerwirtstraße – An der Stemmerwiese – Meindlstraße – Karwendelstraße – Leipartstraße – Flößergasse – Tölzer Straße – Colmarer Straße – Sankt-Wendel-Straße

Dabei ist der Einstieg leicht zu verpassen: Kommt man von der Lindwurmstraße oder ist dem Geheimtipp durchs Grüne von der Theresienwiese aus gefolgt, verleiten die neu aufgebrachten, knallroten Fahrbahn-Markierungen an der Kreuzung vorm Stemmerhof dazu, der Plinganserstraße nach Süden zu folgen.

Die schönere Route wartet jedoch versteckt zwischen Stemmerhof und Konditorei – biegt man in die unauffällige Gasse (Jägerwirtstraße) ein und folgt ihr ein Stück, öffnet sich der Weg ins Grüne und führt zur Straße “An der Stemmerwiese”, die als Fahrradstraße ausgewiesen ist. So geht es weiter die Meindlstraße entlang bis zur Querung der Albert-Roßhaupter-Straße, welche leider nur mit einer Bedarfsampel ausgestattet ist.

Video Stemmerwiese – Karwendelstraße – Tölzer Straße – Siemensallee
Mehr Videos in unserem YouTube Kanal:

Auf der anderen Seite wartet mit der Karwendelstraße bis zur Brücke über den Mittleren Ring wieder eine Fahrradstraße. Danach geht es geradeaus weiter über eine Mischung aus normalen (Neben-)Straßen und Fuß-/Radwegen am S-Bahnhof Mittersendling vorbei, unter die WerkStadt hindurch bis zur Tölzer Straße.

Die Tölzer Straße wird zwar von Linienbussen benutzt, ist aber allgemein vom Durchgangsverkehr verschont und bietet recht viel Platz. Die sich anschließende Colmarer Straße und Sankt-Wendel-Straße führen in relativer Ruhe zur Siemensallee, wo der Blick auf die Felder in Richtung Solln frei wird.

Die Strecke ist bereits im jetzigen Zustand der Plinganserstraße/Wolfratshauser Straße vorzuziehen, bietet aber noch Raum für eine verbesserte Wegeführung und die Beseitigung von Nadelöhren.

Lösung, Maßnahmen:
  • Fahrradstraße zwischen Mittlerem Ring und Siemensallee ausweisen
  • Radwegeführung am Stemmerhof bzw. an an der Kreuzung Pfeufferstraße/Plinganserstraße/Lindwurmstraße ist zu verbessern
  • Verbesserung der Querung Albert-Roßhaupter-Straße (Meindlstraße/Karwendelstraße): Bettelampel ersetzen, Radweg geradeaus führen statt in Schlenkern, Haltelinie aus dem Weg der querenden Fußgänger verlegen
  • Bestehende Fahrradstraßen klarer markieren
  • Engstelle bei S-Bahnhof Mittersendling beseitigen: Weg für Radverkehr freigeben und evtl. verbreitern
  • Übersicht an Kreuzungen verbessern (z.B. Karwendelstraße/Leipartstraße), z. T. behindern parkende Fahrzeuge die Sicht

Seit Sommer 2018 gibt es an der Plinganserstraße ungeschützte Radstreifen zwischen Parkstreifen und dem rasenden Verkehr, unterbrochen von einer Bushaltstelle.
Die Umsetzung folgender Maßnahmen vorausgesetzt, wäre eine alternative Wegeführung über die Plinganserstraße und Lindenschmitstraße denkbar.

Maßnahmen alternative Wegeführung:

  • Plinganserstraße: geschützte Radstreifen, Tempo 30
  • Lindenschmitstraße: Fahrradstraße

Der Antrag zur Verlängerung der bestehenden Fahrradstraße in Sendling wurde in der Bürgerversammlung des BA 6 am 26.10.2017 mit großer Mehrheit angenommen.

Jan