RadVorrangProfil Paul-Heyse/Herzog-Heinrich-Straße

DIE Lücke muss weg!

Ein weiteres Projekt der Radenthusiast*innen von MunichWays mit ihrer Vision für ein sicheres Radwegenetz ist in der Herzog-Heinrich-Straße.

Der gesamte Abschnitt Herzog-Heinrich-Straße / Paul-Heyse-Straße verknüpft die Lindwurmstraße mit der Paul-Heyse-Unterführung. Die Strecke ist überwiegend mit Radstreifen ausgestattet. Lediglich die Teilstücke am südlichen und am nördlichen Ende dieser wichtigen Achse verfügen über keine Radwege – ein Radlabenteuer, nur für mutige Radfahrende zu empfehlen.

Am südlichen Ende, in Fahrtrichtung Lindwurmstraße, endet der Radschutzstreifen nach der Kreuzung Mozartstraße unvermittelt. In der Gegenrichtung ist das Problem noch gravierender. Hier führt ein kurzer Radweg von der Lindwurmstraße kommend direkt hinter der Kurve in einen Parkstreifen für Autos: Eine Freude für jeden Adrenalinjunkie!

Doch auch hierfür haben die Radenthusiast*innen eine kreative Lösung: Mit vergleichweise einfachen Maßnahmen in Form von geschützten Radwegen, wird aus dieser Beton- und Asphalthölle eine sichere Straße. Eingebettet in zwei Grünstreifen erhöht sich die Aufenthaltsqualität für alle Menschen.

Naheliegende Lieferzonen in der Mozart- und Kobellstraße sind Teil des Konzeptes.

Straßenansicht

Übersicht

Besonders an den Enden dieser wichtigen Achse im Radwegenetz zwischen Paul-Heyse-Unterführung und Kapuzinerstraße werden Lücken geschlossen. Für die sehr unterschiedlichen Abschnitte werden Varianten mit einem Parkplatz- oder Fahrspurentfall sowie Fahrstreifen Verschmälerung  ausgearbeitet, die durchgehend breite und geschützte Radwege ermöglichen. Teilweise überbreite Fahrstreifen werden verschmälert.

Grundsätzlich ist ein abschnittsweiser Wegfall von Parkplätzen oder Fahrspuren zur Schließung der vorhandenen Lücken im Radwegenetz notwendig. Lieferzonen sollen berücksichtigt werden.

1. Gefahrenstelle Herzog-Heinrich-Straße zwischen Lindwurmstraße und Mozartstraße

150 Meter ohne Radweg in Richtung Mozartstraße. Ein schmaler Radfahrstreifen endet hinter einer Kurve und mündet in einer Parkplatzreihe mit 17 Parkplätzen. In den angrenzenden Straßen Mozartstraße und Kobellstraße befinden sich im Umkreis von 250 Metern ca. 200 Parkplätze.
Lieferzonen können in der Mozartstraße und der Kobellstraße eingerichtet werden, mit einer maximalen Entfernung von 75 Metern.

Alle Details mit den aktuellen Inhalten

3 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.