PARK(ing) DAY

Wenn Parkplätze nicht wie sonst von Autos besetzt werden, entsteht ein neuer Lebensraum für Menschen. Menschen, die dort ihrer Arbeit nachgehen, mit Freunden zusammensitzen oder mit ihren Kindern spielen, die Neues ausprobieren oder ihre Nachbarn besser kennenlernen. Während unsere Autos auf diesen Flächen lediglich abgestellt werden und still auf ihre nächste Nutzung warten, gestalten wir diese Plätze auf verschiedenste Art und füllen sie mit Leben.

MunichWays beim ParkingDAY 2020

  • Freitag, 18.09.2020 von 12:00-15:00 Uhr in der Westenriederstraße 27 in der Altstadt
  • Freitag, 18.09.2020 von 17:00-19:00 Uhr in der Gertrud-Grunow-Straße 11 im Domagkpark

Kommt gerne vorbei.

Alle Termine in unserem Kalender, auch zum Download für Euren eigenen Terminkalender.

Grünoase statt Blechwüste am PARK(ing) DAY

Rollrasen statt Asphalt heißt es einmal jährlich auf Münchens Straßen. An diesem Tag verwandeln wir zusammen mit anderen Organisationen, Bürger*innen und Künstler*innen Parkplätze in PARKs. Mitmach- oder Entspannungs-Oasen laden zum Ausruhen ein und zeigen alternative Nutzungsformen des öffentlichen Raums, der bei einer erfolgreichen Verkehrswende zu Verfügung stehen könnte. Anlass ist der weltweite Aktionstag PARK(ing) DAY der ursprünglich aus San Francisco stammt und inzwischen in Paris, Melbourne oder Rio de Janeiro bekannt ist.

Über MunichWays

Die Aktiven von MunichWays haben sich zum Ziel gesetzt, München für den aktiven Verkehr attraktiver zu gestalten (zu Fuß und mit dem Fahrrad) . Hierzu wurde ein Konzept für das sogenannte RadlVorrang-Netz erarbeitet. Dieses umfasst Radverbindungen innerhalb Münchens und an die Stadtgrenze, welche wichtig für die innerstädtische Verknüpfungen und Erreichbarkeit sind. Diese verfügen über meist vorhandene Radwege, können aber auch Lücken aufweisen. Die entsprechenden RadlVorrang-Strecken sollen auch gleichzeitig ein zügiges Vorankommen mit möglichst wenig Stopps an Ampeln und Kreuzungen ermöglichen.

PARK(ing) DAY Impressionen